Suchfunktion

Schulische Bildung

Geeignete Gefangene haben verschiedene Möglichkeiten sich schulisch oder beruflich weiterzubilden :

 

Deutschkurse

  • Deutschkurs auf der Niveaustufe A1
  • Deutschkurs auf der Niveaustufe A2
  • Alphabetisierungskurse


Grundkurs

Der Grundkurs vermittelt eine Elementarbildung in Deutsch und Mathematik und richtet sich an Personen ohne deutschen Schulabschluss. Er dient auch zur Vorbereitung auf den Hauptschulkurs.



Hauptschulkurs

Der Hauptschulkurs bereitet auf die Hauptschulabschlussprüfung vor. Er richtet sich an Insassen mit ausreichenden Deutschkenntnissen, die bislang noch keinen deutschen Schulabschluss haben. Die Abschlussprüfung findet in Kooperation mit einer Heilbronner Schule in den Räumen der JVA statt.



Bewerbungstraining

In Kooperation  mit einem externen Bildungspartner findet einmal jährlich ein Bewerbungstraining statt.





Berufliche Bildung



Berufsausbildung

In der JVA Heilbronn stehen im jährlichen Wechsel Ausbildungsplätze in folgenden Ausbildungsberufen für geeignete Gefangene zur Verfügung:



  • Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionsmechanik, Dauer: 3,5 Jahre
  • Medientechnologie Druck, Fachrichtung Bogenoffsetdruck, Dauer: 3 Jahre
  • Medientechnologie Druckverarbeitung, Fachrichtung Akzidenzproduktion, Dauer: 3 Jahre
  • Maschinen- und Anlagenführer, Fachrichtung Metall- und Kunststofftechnik, Dauer: 2 Jahre
  • Fachlagerist, Dauer: 2 Jahre



Die praktische Ausbildung findet in den jeweiligen Arbeitsbetrieben statt. Der Berufsschulunterricht findet ebenfalls in der JVA statt und wird von externen Berufsschullehrinnen und Berufsschullehrern durchgeführt.



Berufliche Fortbildung

Folgende Maßnahmen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt:

  • Staplerkurs mit Gabelstaplerführerschein
  • Geprüfter Schweißer, EN ISO 9606-1









  

 

 

 

 

 

 


 

 

 

  

                         

Fußleiste